ZP-Sounds



DICE AUCH AUF DVD!


ZP-Sounds 30:
DICE „TWENTAURUS“

Die neue CD „Twentaurus“ ist das zwanzigstes Album der Prog-Dinos. Die seit Anfang der 90er in Leipzig ansässige Band hat sich wiedermal selbst übertroffen. Es gehört schon Mut und Experimentierfreude dazu, einem - dem Prog sonst fremd erscheinenden - Instrument wie der Mundharmonika einen so grossen Raum einzuräumen, wie hier geschehen. Der schon beim letzten Album „PARA-DICE“ bei zwei Titeln vertretene Mundharmonika-Spieler Thomas Hanke beweist, das dieses Instrument sehr wohl auch bei Prog-Freunden bestens ankommt und Thomas kann mit seiner außerordentlichen Virtuosität gerade in den vielen Instrumental-Parts der neuen Stücke punkten. Auch ein Jubiläum für den Gitarristen Peter Viertel steckt in der CD - der seit 2004 nun auf seinem 10. DICE-Studio-Album die Musik mit seinem exzellenten, floydigen Spiel veredelt.
Auch bei TWENTAURUS beweisen DICE, wie sie die kompliziertesten Taktwechsel mit einer Leichtigkeit auf höchstem musikalischen Niveau verschmelzen können. Das nennt man „Best Progressiv Rock“.

Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

DICE "TWENTAURUS"
KAT. NR.: ZP-30
Interpret: DICE
Titel: TWENTAURUS
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 60:00 min.


 
DICE "PARA-DICE"
KAT. NR.: ZP-29
Interpret: DICE
Titel: PARA-DICE
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 59:56 min.

ZP-Sounds 29:
DICE „PARA-DICE“

Ende März 2013 erscheint das DICE-Studioalbum „PARA-DICE“ und auch auf dem 19. Album bieten DICE was die Fans von ihnen erwarten und was sie zum Geheimtipp im anspruchsvollen, melodischen Prog haben werden lassen: äußerst komplexe Metrik trifft wieder auf perfekt harmonische Arrangements. Um uns nicht zu wiederholen gilt es einfach zu sagen: der DICE-Sound ist der DICE-Sound geblieben. Es gibt allerdings zwei Neuzugänge bei DICE zu vermelden: der grandiose Mundharmonikaspieler Thomas Hanke ist zu DICE gestossen. Gerade bei dem über 20-minütigem "Flowing River Rain" bringt er mehr als nur einen neuen musikalischen Farbtupfer in den Sound ein - er trägt den Song. Desweiteren gehört Ramona Nóvé als Background-Sängerin nun zur festen Besetzung.

Für Titelliste auf DICE-Button klicken.



ZP-Sounds 28:
DICE „Comet Highway“

Ende Februar 2012 erscheint es endlich: Auch auf ihrem 18. Album haben DICE die Trademarks verfeinert, die sie zum Geheimtipp im anspruchsvollen, melodischen Prog haben werden lassen: äußerst komplexe Metrik trifft auf perfekt harmonische Arrangements. Bei DICE ist es mittlerweile fast schon als normal zu bezeichnen, daß die Songs gekonnt die magische 10-Minutengrenze hinter sich lassen - sie steigern sich in einen unendlichen Trip der Leidenschaft...

Für Titelliste auf DICE-Button klicken.


KAT. NR.: ZP-28
Interpret: DICE
Titel: Comet Highway
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 59:04 min.



DICE "Within vs. Without Next Part"
KAT. NR.: ZP-27
Interpret: DICE
Titel: Newborn
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 60:04 min.

ZP-Sounds 27:
DICE „Newborn“

DICE-Fans können sich beim Newborn-Album auf sechs neue Longtracks freuen, die wieder über den gewohnt, vertrackten Rhythmen, eingängige Melodien und Ohrwurm-mäßige Refrains mit der genialen Gitarrenarbeit Peter Viertels vereinen. Saxophonist/Flötist Jens Lübeck veredelt die Songs, wie immer, mit seinem fantasiereichen Spiel. Auch auf dem aktuellen, 17. Album seit Bandgründung 1974, haben DICE wieder Kompositionen jenseits der 10-Minuten-Grenze geschaffen, die das Zeug haben, Prog-Rock-Klassiker zu werden.

Für Titelliste auf DICE-Button klicken.



ZP-Sounds 26:
DICE „Eternity's Ocean“

“Eternity‘s Ocean“ enthält wieder eine Stunde wunderbaren atmosphärischen Cosmic-Prog – in 6 ausladenden Long-Tracks.
Ganz DICE-typisch läßt Sänger und Komponist Christian Nóvé wieder kaum Zeit vergehen ohne zwei bis drei versteckte und unaufdringliche Rhythmuswechsel. Wie immer ist der Harmoniefaktor ihr Trumpf!




Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

DICE "Within vs. Without Next Part"
KAT. NR.: ZP-26
Interpret: DICE
Titel: Eternity's Ocean
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 61:56 min.



Without vs. Within Pt. 1
KAT. NR.: ZP-25
Interpret: DICE
Titel: Versus Without Versus -
End Part
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 60:00 min.

ZP-Sounds 25:
DICE „Versus Without Versus -
End Part“

Beim Studioalbum "Versus
Without Versus - End Part", dem Abschluss der Versus-Trilogie, bringt sich zum ersten Mal der neue Saxophonist/Flötist Jens Lübeck mit ein, was der Musik eine neue Dimension verleiht. Mit den genial arrangierten, vertrackten Rhythmuswechseln hat sich die Komplexität der Musik weiter gesteigert. Das Album enthält zudem mit dem fast 25-minütigen "Hold The Spirit" den längsten Longtrack in der Bandgeschichte.

Für Titelliste auf DICE-Button klicken.



ZP-Sounds 24:
DICE „The Torgau Show“

Die vierzehnte DICE-CD ist gleichzeitig das vierte Live-Album der Band und wurde im Juni 2006 bei einem Auftritt im KAP Torgau aufwendig mitgeschnitten. Man spürt förmlich, daß alle Musiker mit Leib und Seele bei der Sache sind. Über eine Stunde bester Cosmic-Prog in gewohnt professioneller DICE-Qualität!





Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

DICE "Within vs. Without Next Part"
KAT. NR.: ZP-24
Interpret: DICE
Titel:The Torgau Show
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 68:08 min.



Without vs. Within Pt. 1
KAT. NR.: ZP-23
Interpret: DICE
Titel: Within vs. Without Next Part
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 60:00 min.

ZP-Sounds 23:
DICE „Within vs. Without Next Part“

Auf dem dreizehnten Album der Leipziger Prog-Rock-Band verewigten sich gleich zwei Top-Gitarristen, der eine rauher, der andere floydiger, wodurch auch erdigere Riffs in die DICE-Longtracks Einzug gehalten haben. Es ist der zweite Teil der Versus-Trilogie.
Ein grossartiges DICE-Album!!


 

Für Titelliste auf DICE-Button klicken.


ZP-Sounds 22:
DICE „Without vs. Within Pt. 1“

Der Nachfolger von "TIME In Eleven Pictures" - der bis dato erfolgreichsten DICE-Platte - heißt "Without vs. Within Pt. 1". Das Album ist sehr melodisch aber auch ein wenig experimenteller. Die Musik ist sicher typisch DICE, aber irgendwie auch anders - geheimnisvoller, atmosphärischer, tiefer...
Wie der Name schon erkennen lässt handelt es sich um den ersten Teil der Versus-Trilogie.



Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

Without vs. Within Pt. 1
KAT. NR.: ZP-22
Interpret: DICE
Titel: Without vs. Within Pt. 1
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 59:08 min.


DICE "TIME In Eleven Pictures"
KAT. NR.: ZP-21
Interpret: DICE
Titel: TIME In Eleven Pictures
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 60:00 min.

ZP-Sounds 21:
DICE „TIME In Eleven Pictures“

Das elfte Album, bzw. das achte Studio-Album der Prog-Rockband DICE ist ohne Frage ein weiteres Meisterwerk geworden. Bei einer Stunde Laufzeit bringen sie wieder den gewohnten atmosphärischen Cosmic-Prog mit ausladenden Gitarrensoli des mittlerweile blendend eingespielten Gitarristen Peter Viertel – während das über elfminütige „The Gates Of Heaven“ rockiger denn je zur Sache geht.


Für Titelliste auf DICE-Button klicken.



ZP-Sounds 20:
DICE „If The Beatles Were From Another Galaxy“
Im Februar 2004 erschien als Jubiläum das 10. DICE-Album. Erstmals in der Geschichte der
Band werden hier nicht nur Eigenkompositionen sondern auch drei Titel aus der Feder von Lennon/McCartney im DICE-Sound verarbeitet. Es ist ein Konzeptalbum, daß sich etwas humorvoll die Frage stellt, ob uns die BEATLES göttergleich eingeflogen wurden und wie dann die COSMIC-BEATLES klingen würden. Die Musik bietet desweiteren hochwertig arrangierte Longtracks, bei denen der neue
DICE-Gitarrist die Prog-Rock-Fans begeistern wird.

Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

If The Beatles Were From Another Galaxy
KAT. NR.: ZP-20
Interpret: DICE
Titel: If The Beatles
Were From Another Galaxy
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 55:46 min.


DICE "Cosmic Prog Live"
KAT. NR.: ZP-19
Interpret: DICE
Titel: Cosmic Prog Live -
At The Theatron Munich
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 62:14 min.
ZP-Sounds 19:
DICE „Cosmic Prog Live“

Nahezu 3000 jubelnde Fans feierten DICE beim Münchner THEATRON-Musiksommer Open-Air-Festival. Cosmic Prog at its best!











Für Titelliste auf DICE-Button klicken.


ZP-Sounds 18:
DICE „Waterworld“
Die achte CD "Waterworld" der
Prog-Rock-Band DICE knüpft
im Sound an das vorletzte Album
"Dreamland" an.
Es enthält sehr rockige
Longtracks, zeigt aber auch erstmals eine düstere Seite der Band, die ihr auch gut zu Gesicht steht und bringt interessante Dreamscenes.






Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

Waterworld
KAT. NR.: ZP-18
Interpret: DICE
Titel: Waterworld
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge: 53:15 min.


Space Arte "Close Your Eyes ...sometimes"
KAT. NR.: ZP-17
Interpret: Space Arte
Titel: Close Your Eyes ...sometimes
Stil: New Age (Instrumental)
Gesamtlänge: 60:07 min.
ZP-Sounds 17:
SPACE ARTE
„Close Your Eyes ...sometimes“


Das New-Age-Projekt mit einer
60minütigen Komposition zwischen
Oldfield und Tangerine Dream.
Es wird ein Instrumentalstück
der Band DICE neu interpretiert.
Mit zwei Keyboards, Synthesizer-Gitarre, Didgeridoo und Percussion.






Für Titelliste auf SPACE ARTE-Button klicken.


ZP-Sounds 16:
DICE „2001 - DICE IN SPACE“
Die siebente CD der Leipziger
Prog-Rock-Band DICE überrascht
einmal mehr ihre Fans mit
ungewöhnlich lyrischen
Melodieverläufen. Teilweise orchestriert und mit stellenweise
sehr vertrackten Arrangements
wurde sie zur POPKOMM 2001
in Köln vorgestellt.






Für Titelliste auf DICE-Button klicken.
2001 - DICE IN SPACE
KAT. NR.: ZP-16
Interpret: DICE
Titel: 2001 - DICE IN SPACE
Stil: Progressiver-Art-Rock
Gesamtlänge: 56:40 min.


Space Arte "Themes From The Fantastic World"
KAT. NR.: ZP-15
Interpret: Space Arte
Titel: Themes From
The Fantastic World
Stil: New Age (Instrumental)
Gesamtlänge: 53:02 min.
ZP-Sounds 15:
SPACE ARTE
„Themes From The
Fantastic World“


Die dritte Veröffentlichung des
Leipziger New-Age-Projekts wurde
im Direct-To-Disc-Verfahren
aufgenommen.
Space Arte interpretiert hier die Instrumentaltitel des Musicals
"Die phantastische Welt", welches 1995 in Leipzig uraufgeführt wurde.

Christian Nóvé spielte hierfür auf der Kirchenorgel von Vallon Pont d´Arc, Frankreich.


Für Titelliste auf SPACE ARTE-Button klicken.


ZP-Sounds 14:
DICE „Dreamland“
Die sechste CD der in Leipzig
ansässigen Rock-Band.
Atmosphärischer denn je !
Auf dieser CD aus dem Jahre 2000 führte die Band ihre Dreamscenes ein. Von den 13 Tracks gibt es hier 7 Dreamscenes. Dreamscene 1 "The Train to Coma" ist legendär!!







Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

Dreamland
KAT. NR.: ZP-14
Interpret: DICE
Titel: Dreamland
Stil: Progressiver-Art-Rock
Gesamtlänge: 58:15 min.


Soul, Soul, Soul ...from outa space
KAT. NR.: ZP-13
Interpret: L.E.X.X.
Titel: Soul, Soul, Soul
...from outa space
Stil: 80ies Disco meets Breakbeat
Gesamtlänge: 70:32 min.
ZP-Sounds 13:
L.E.X.X. „Soul, Soul, Soul
...from outa space“

Super Long Dance Versions Vol. II
Breakbeat meets 80ies Disco!
Mit der charismatischen Stimme
der farbigen Sängerin Linda Brown.

Mit den Originalfassungen,
Instrumentalremixes, Trip-Hop-,
2-Step- und House-Mixes.
Tracklist:
1. Feel The Beat (Brazilian Mix)
2. Hot Sun
3. Freak At The Beach (2-Step-Mix)
4. Feel The Beat
5. Ice In The Fire (Trip Hop Mix)
6. Freak At The Beach
7. I'm Different (House Mix)
8. Ice In The Fire
9. I'm Different (Instrumental)
10. A Machine
11. Hot Sun (Instrumental)


ZP-Sounds 12:
DICE - Live in der „Goldenen Krone“
aus dem Jahre 1983.
Die deutsche Phase der Band
in einer Wiederveröffentlichung
der in den 80ern als
Picture-Disc erschienenen
"Live-Dice - Rauhe Konzerte"
mit zusätzlichen bisher
unveröffentlichten Aufnahmen.








Für Titelliste auf DICE-Button klicken.
Die deutsche Phase
KAT. NR.: ZP-12
Interpret: DICE
Titel: Rauhe Konzerte 1983
Untertitel: Die deutsche Phase
Stil: Deutsch-Rock
Gesamtlänge: 67:21 min.


Lützschena 2000
KAT. NR.: ZP-11
Interpret: Space Arte
Titel: „Lützschena 2000“
Stil: New Age (Instrumental)
Gesamtlänge: 56:55 min.
ZP-Sounds 11:
1998 und 1999 entstand im malerischen Ambiente
des Schloßparkes zu Lützschena
die New Age Musik des Projekts
SPACE ARTE -„Lützschena 2000“.
Neben den verträumten Keyboardsounds diesmal mit Violine, Percussion und Didgeridoo.
Als Special-Guest gibt es auf dem 2. Longtrack den Frankfurter Jazz-Gitarristen Thomas Langer !




Für Titelliste auf SPACE ARTE-Button klicken.


ZP-Sounds 10:
DICE „Silvermon“
Die fünfte DICE-CD aus dem Jahre 1999. Progressiver Art-Rock trifft auf Neo-Prog.
Anspieltipp ist hier natürlich der über 12-minütige Titeltrack "Silvermoon". Der Song hat es, wie kaum ein anderer, in´s Pflichtrepertoire der Live-Shows der Band geschafft - in der Regel ist es der Opener einer DICE-Show.





Für Titelliste auf DICE-Button klicken.
Silvermoon
KAT. NR.: ZP-10
Interpret: DICE
Titel: Silvermoon
Stil: Progressiver-Art-Rock
Gesamtlänge: 56:01 min.


Sachsen wie noch nie
KAT. NR.: ZP-09
Interpreten: Verschiedene
Titel: Sachsen wie noch nie
Stil: Sächsische Lieder
Gesamtlänge: 70:15 min.
ZP-Sounds 9:
„Sachsen wie noch nie“
Lieder aus Leipzig

Mit Dieter Kalka, Jens-Paul Wollenberg, Simone Danaylowa, Hubertus Schmidt u.v.a.
Ein Muß für die Freunde
sächsischer Kultur.


Achtung!
Es wird auch sächsisch gesungen...
Tracklist:
1. Ersatzflüssigkeit - Bornamarie
2. Dieter Kalka - Hochzeitslied
3. Simone Danaylowa - Völkerschlachtdenkmal-Tango
4. Hubertus Schmidt - Mir Saggsn
5. Bernd Fleischer und Maßlos - Laßt uns ein Bier ein
6. Ersatzflüssigkeit - Uschi Kowalski
7. Matthias Marschner - Spackfettbemme-Blues
8. Olaf Schuller - Der Schrebergarten
9. Jens-Paul Wollenberg und Jürgen B. Wolff - Schrebers Gartenparty
10. Butzlaff's Wurststudio - Wo ist der Mann, der meine Ohren krault
11. Dieter Kalka - Wilde Gräser
12. Steffen Mohr und Henrik Spoerhase - Ellas Kiosk
13. Matthias Marschner - Kneipenfrust
14. Steffen Mohr und Henrik Spoerhase - Leibzscher Duett am Kneibndelefon
15. Christian Nóvé - Auf der Suche nach dem Glück
16. Matthias Marschner - Kater Willy
17. Steffen Mohr und Henrik Spoerhase - Auf der Leibzscher Feuerwache
18. Dieter Kalka - Toppschnitt-Taubert
19. Hubertus Schmidt - An Ganaal
20. Space Arte - The Pre Millennium-Song


ZP-Sounds 8:
„Schlager, die keiner kennt!“
Der endgültige Rest
der neuen deutschen Welle:
mit Frenzi I, Markus, Tina,
Bubi-Bande + Total egal!
Der Untertitel
"Neue Deutsche Spaßmusik"
ist Programm für diese CD!
Total Easy
KAT. NR.: ZP-08
Interpreten: Verschiedene
Titel: Total Easy
Stil: Neue deutsche Spaßmusik
Gesamtlänge: 70:30 min.

Tracklist:
1. MarkUS - Die Hitze in der Nacht
2. Tina - Winderbar
3. Tina - Stop
4. Tina - Cowboy
5. Bubi-Bande - Fang das Leben auf
6. Frenzi I - Welt aus Metall
7. Frenzi I - Ich explodiere
8. Frenzi I - Sag jetzt bitte nichts
9. Frenzi I - Cool bleiben
10. Frenzi I - Tanzen nur noch tanzen
11. Total egal - Tanzen, Tanzen, Tanzen
12. Total egal - Bravo
13. Total egal - Autofahrn auf der Autobahn
14. Total egal - Mit Dir in einem Aufzug stehen
15. Total egal - Playgirl
16. Total egal - Würdst Du mir nochmal verzeihn
17. Total egal - Hey Alkohol
18. Total egal - Humphrey Bogart
19. Total egal - Irgendwann
20. Total egal - Alles dreht sich
21. Total egal - Smog
22. Total egal - Klatsch in die Hände



Space Rock live
KAT. NR.: ZP-07
Interpret: DICE
Titel: „Space Rock live“
Stil: Progressiver Space-Rock
Gesamtlänge: 53:37 min.
ZP-Sounds 7:
„Space Rock live“ wurde im
April 1997 während des Konzerts
in der Leipziger Moritzbastei
aufgenommen und bietet den
bandtypischen Space-Rock-Sound
der damaligen Zeit in rauherer Live-Atmosphäre.









Für Titelliste auf DICE-Button klicken.


ZP-Sounds 6:
Die New Age Musik des 2. und
3. Schloßparkfestes Lützschena.
Beide Stücke entstanden im
Rahmen dieser Feste und
wurden dort live vor deren
Besuchern aufgeführt.

Musik zur Entspannung,
die den Geist erweitert.








Für Titelliste auf SPACE ARTE-Button klicken.
Space Arte
KAT. NR.: ZP-06
Interpret: Space Arte
Titel: „Lützschena“
Stil: New Age (Instrumental)
Gesamtlänge: 50:38 min.


Tengo Tengo
KAT. NR.: ZP-05
Interpret: TENGO TENGO
Titel: „Nóvé“
Stil: Wave-Jazz
Gesamtlänge: 49:04 min.
ZP-Sounds 5:
Wave-Jazz aus Frankfurt/Main
von 1991.
"Tengo Tengo" erinnert mit ihrer
Musik auch an "Vaya Con Dios"
oder "Sade".

Gitarren, Akkordeon, Saxofon
und die ausdrucksstarke Stimme
der Sängerin Regina Montes.
Tracklist:
1. Another Day
2. Close Your Eyes
3. Best Shine
4. Don't Forget There's Paradise
5. Sometimes
6. It Maybe Happened This Way
7. Love Letter
8. New Day
9. I Am Falling
10. Full Moon
11. Best Shine (Dub-Version)


ZP-Sounds 4:
Die 97er DICE-CD "Nightmare"
mit Space-Rock vom Feinsten,
eine Mischung aus interessant
arrangiertem Rock mit
flächigen, spacigen
Elementen.

Achtung: Diese CD ist jetzt nicht mehr über BMG erhältlich, sondern wie alle anderen DICE-CD´s über POOL-Musik GmbH,
Berlin.




Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

Nightmare
KAT. NR.: ZP-04
Interpret: DICE
Titel: „Nightmare“
Stil: Progressiver Art-Rock
Gesamtlänge: 55:02 min.


L.E.X.X.
KAT. NR.: ZP-03
Interpret: L.E.X.X.
Titel: „Super Long Dance Versions “
Stil: Italo-Disco
Gesamtlänge: 69:33 min.
ZP-Sounds 3:
L.E.X.X. mit "Super Long Dance
Versions" aus den 80ern
(Italo-Disco), mit "Ride my bike"
Mega-Mix (10:01) + "Fight the
fight" Endless-Mix (14:33) und
vielen anderen Songs von
L.E.X.X. Außerdem enthält die
CD auch die 12 min.-Vers. der
Tanz-Performance "OHlympia".
Tracklist:
1. Ride My Bike (Mega-Mix)
2. Ride My Bike (Drum-Mix)
3. The Real Amadeus (Klassik-Mix)
4. The Real Amadeus (Maxi-Mix)
5. Fight The Fight (Endless-Mix)
6. Fight The Fight (Maxi-Mix)
7. The Real Popsong (Short-Mix)
8. She's Magic (Rock-Mix)
9. OHlympia (The Sport-Mix)


ZP-Sounds 2:
21 Songs aus dem 1995 in
Leipzig uraufgeführten Musical
„Die phantastische Welt“
(in der Hauptrolle: Tina Romani).
Eine musikalische Fantasy-Geschichte, die auf
Optimismus gegen die
alltäglichen Zweifel setzt.
Unter dem Motto: Beweg Dich ins Licht!
Es ist das erste deutsche Frauen-Musical. 14 Frauen begeisterten das Publikum bei der Welt-Premiere!
Die phantastische Welt
KAT. NR.: ZP-02
MUSICAL
Titel: Die phantastische Welt
m. d. Original-Sängerinnen
Stil: Musical
Gesamtlänge: 72:22 min.

Tracklist:
1. Was ist los mit mir?
2. Wunschbilder
3. Die phantastische Welt
4. Kein zurück
5. Schatten
6. Tanz der Chamäleonfrauen
7. Fragen
8. Frei von Zweifeln
9. Tanz der Traurigkeit
10. Herrscherin der Welt
11. Die Traumwelt
12. Fliegen
13. Etheas Traum
14. Sylvias Traum
15. Der Tempel der Macht
16. Falsche Masken
17. Irgendetwas
18. See der Eitelkeit
19. Alles verloren
20. Beweg Dich ins Licht
21. Hand in Hand




DICE 1979-1993
KAT. NR.: ZP-01
Interpret: DICE
Titel: „1979-1993“
Stil: Progressive-Rock
Gesamtlänge: 69:04 min.
ZP-Sounds 1:
Die Wiederveröffentlichung
der 1.LP der Gruppe DICE
unter dem Namen
"1979-1993", mit
12 unveröffentlichten Stücken -
ein interessanter Querschnitt
durch die frühe DICE-Geschichte!










Für Titelliste auf DICE-Button klicken.



DICE AUCH AUF DVD!

ZP-Sounds DVD 2:
DICE „A Long Cosmic Trip“ - DVD

Die neue zweite DICE-DVD,
enthält zehn aufwändig produzierte Video-Clips, die über einen Zeitraum von 4 Jahren entstanden sind.
Im Bonusteil gibt es 3 Tracks vom Konzert der 14. DICE-CD
„The Torgau Show” - alle 3 Songs
sind nicht auf der CD enthalten!








Für Titelliste auf DICE-Button klicken.

DICE "Cosmic Prog In Concert - DVD"
KAT. NR.: ZP-92-8

Interpret: DICE
Titel: A Long Cosmic Trip
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge DVD: 88:29 min.

 

ZP-Sounds DVD 1:
DICE „Cosmic Prog In Concert“ - DVD

Es sind exzellent gefilmte Liveaufnahmen (4 Kameras) von dem Konzert aus dem Münchner Theatron vom August 2002. Zusätzlich gibt es jede Menge Bonusmaterial inkl. Interview von Leipzig Fernsehen und einer Foto-Show der gesamten Band-Historie von 1974 bis 2003.










Für Titelliste auf DICE-Button klicken.
DICE "Cosmic Prog In Concert - DVD"
KAT. NR.: ZP-90-8
Interpret: DICE
Titel: Cosmic-Prog In Concert
Stil: Cosmic-Prog
Gesamtlänge DVD: 91:59 min.